Urige Idylle

Mit viel Liebe und Zeit werden die Suiten im Kirchenwirt durch Stuckdecken, Holzböden und perfekt ausgerichteten Schminktischen angeboten. Noch professioneller konnte die Suit für mich als Make-up Artistin nicht sein.
Bereits seit dem Morgen starteten wir das Brautstyling bei strömenden Regen. Leider hat sich der Regen auch nicht beruhigt, aber in den idyllisch – zauberhaften Bildern ist keine Spur von Regen zu sehen. Mit viel Kreativität, Schmetterlingen und weißen Schirmen konnten die Regentropfen niemanden stören. Das verdanken wir der lieben Fotografin „Oh.Ella”. Hier zum Album.
Meine Braut Martina wollte Ihre schönen, langen, blonden Haare offen tragen – so entschieden wir uns, passend zu der urigen Location, Flechtelemente mit einzubauen – somit war die Frisur bis spät in die Nacht garantiert. Der Blumenhaarschmuck wiederholte sich farblich im Brautstrauß – die Farbakzente sitze ich übrigens auch bei der Lippenstiftfarbe!